COVID-19 und die Bühne Heidenreichstein



Sehr geehrtes Publikum,
Wir leben in einer "neuen Normalität", und hoffen, dass wir bald wieder in die alte Normalität zurückkehren können. Nur bis dahin sehen wir uns außer Stande, Ihnen und uns das Theater zu bieten, das Sie und wir von uns gewohnt sind. Somit kamen wir zu dem, für uns wirklich schmerzhaften, Entschluss das Jahr 2020 vorbei ziehen zu lassen und alle Produktionen auf 2021 zu verschieben.

Wir werden weiter versuchen Ihnen auf unserer Facebook-Seite auf andere Art und Weise Kultur zu vermitteln.

Alle Abobesitzer brauchen nichts zu tun, die Abos behalten einfach für das Jahr 2021 ihre Gültigkeit.

Wir wünschen dennoch ein schönes 2020 und Xund bleiben!

Puppen

Weihnachten 1984

Schneewittchen

Autor: Gebrüder Grimm
Regie: Herbert Poindl

Spieglein, Spieglein in meiner Hand, wer ist die Schönste im ganzen Land?
Welche Frau (welcher Mann?) würde nicht gerne zur Antwort haben, dass sie (er) es ist?
Ein Schönheitsattest - es schmeichelt, tut wohl und macht erhaben. Und wenn es mit der natürlichen Schönheit nicht weit her ist - wer kann das schon beurteilen - gibt es sie verpackt an der nächsten Ecke mehr oder minder teuer wie wirksam.
Geschminkt, gepudert ist das äußere Gleichgewicht hergestellt, wenn gleich das innere häufig weiter in Labilität schwebt. Tatsächlich “schöne Menschen“ entbehren des äußeren Zutuns. Man spürt sie, diese Schönheit. Sie strahlt aus, sie wärmt, macht froh. Sie ist gleichsam der Glanz der Seele.
Dieses Märchen ist hervorragend geeignet, Kinder- wie auch Erwachsenenseelen gleichermaßen zum Glänzen zu bringen. Einzige Voraussetzung - ein bisschen Nachdenken!



Zur Besetzungsliste

<< Vorige Produktion Nächste Produktion >>
Zurück
'Das Unbewusste ist viel moralischer, als das Bewusstsein wahrhaben will.'

Sigmund Freud

 
Logo
1984
Stop
Vorlauf
Ruecklauf
rechts
Links
Ui