Puppen

Theatersommer 2016

Der Geizige

Autor: Molière (Jean-Baptiste Poquelin)
Regie: Gregor Fürnweger

»Geld ist kostbarer als alles Übrige in der Welt!«
Ein Befürworter dieser Lebenseinstellung ist auch die Titelfigur Harpagon, ein durch Geiz und Gier zu Reichtum gekommener Witwer. Um sein Vermögen weiter zu vergrößern, beabsichtigt er, seine Kinder reich, aber unglücklich zu verheiraten.
Dazu erhebt er auch noch Anspruch auf Mariane, ein Mädchen, das bereits das Herz seines Sohnes Cléante erobert hat. Komplikationen und Missver- ständnisse folgen …
Eine Komödie in fünf Akten, gewürzt mit Musik und unerwarteten Wendungen.



Der Geizige



Zur Besetzungsliste

Weiterführende Links
Der Geizige Wikipedia
Molière Wikipedia

<< Vorige Produktion Nächste Produktion >>
Zurück
'Nicht Verstellung ist die Aufgabe des Schauspielers sondern Enthüllung.'

Max Reinhardt *1873 - †1943, österreichischer Regisseur

 
Logo
2016
Stop
Vorlauf
Ruecklauf
rechts
Links
Ui