Puppen

Theatersommer 1984

Don Quijote

Autor: Manuel de Cervantes
Regie: Herbert Poindl

Miguel de Cervantes war ein Sprößling einer verarmten Adelsfamilie, einer Schicht also, die von Natur aus um den verlorenen Glanz trauerte.

Sein Leben verbrachte er größtenteils im Krieg - wo er immer wieder schwer verwundet wird - und im Gefängnis. Dort schreibt er 1614 sein Hauptwerk - den in die Weltliteratur eingegangenen "Don Quijote".

Wer kennt ihn nicht? Jenen armen Ritter, der einen Kampf gegen Windmühlen, Niedertracht und Dummheit ausfocht. Jenen lächerlichen wie weisen Ritter, jenen Ritter von der traurigen Gestalt, jenen Narren, Träumer, Idealisten des Humanen.



Zur Besetzungsliste

<< Vorige Produktion Nächste Produktion >>
Zurück
'Jeder möchte die Welt verbessern und jeder könnte es auch, wenn er nur bei sich selbst anfangen wollte.'

Karl Heinrich Waggerl

 
Logo
1984
Stop
Vorlauf
Ruecklauf
rechts
Links
Ui