Puppen

Lenziade 2013

Die Präsidentinnen

Autor: Werner Schwab
Regie: Manuela Schuster

Drei vom Glück nicht gerade verwöhnte Frauen schwadronieren über ihr Leben und fragen sich, welche Belohnung es noch für sie bereit halten könnte. In Gedanken auf einem Volksfest, träumen die erzkonservative Erna, die frivole Grete und die “Klo-Muschel-Existenz” Mariedl von einer schönen Zukunft. “Denn der Herr liebt seine Schafe, wenn sie fröhlich sind.” Zeitgenössisches österreichisches Volkstheater und eine großartige Groteske.



Zur Besetzungsliste

Alle Aufführungsrechte bei Deutscher Theaterverlag Gmbh, Weinheim

Weiterführende Links
Werner Schwab Wikipedia
Kritik Beziksblätter
Kritik NÖN

<< Vorige Produktion Nächste Produktion >>
Zurück
'Gib mir nur ein Licht, gib mir nur einen Meter Boden und ich gebe Dir die Welt.'

Étienne Vacherot (französischer Gelehrter und Philosoph)

 
Logo
Stop
Vorlauf
Ruecklauf
rechts
Links
Ui