Puppen

Weihnachten 1998

Räuber Hotzenplotz

Autor: Otfried Preussler
Regie: Otto Bauer

Als Kasperls Großmutter nichts ahnend vor ihrem Häuschen an ihrer musikalischen Kaffeemühle dreht, schleicht sich plötzlich hinterrücks Hotzenplotz - "der Mann mit den 7 Messern" - an, entreißt ihr die Mühle und verschwindet. Das war jetzt sein letztes Schelmenstück! - denken alle Dorfbewohner - jetzt muß der verschlagenste Räuber aller Zeiten gefangen werden!
Natürlich macht sich Wachtmeister Dimpflmoser gleich an die Arbeit, um Hotzenplotz endlich dingfest zu machen. Und natürlich wollen Kasperl und Seppel ihm dabei unbedingt helfen. Bald haben sie allerdings selbst Hilfe nötig, denn Hotzenplotz ist nicht zimperlich. Er entführt die Kinder und verkauft Kasperl an den bösen Zauberer Zwackelmann. Dort muß der arme Kasperl tagaus, tagein Kartoffeln schälen, weil dies die Leibspeise des Zauberers ist. Bei der ersten Gelegenheit versucht er zu fliehen, aber böse Zauberkräfte halten ihn zurück...



Zur Besetzungsliste

<< Vorige Produktion Nächste Produktion >>
Zurück
'Der Schauspieler ist von der unbändigen Lust getrieben, sich unaufhörlich in andere Menschen zu verwandeln, um in den anderen am Ende sich selbst zu entdecken.'

Max Reinhardt *1873 - †1943, österreichischer Regisseur

 
Logo
1998
Stop
Vorlauf
Ruecklauf
rechts
Links
Ui