COVID-19 und die Bühne Heidenreichstein



Sehr geehrtes Publikum,
Wir leben in einer "neuen Normalität", und hoffen, dass wir bald wieder in die alte Normalität zurückkehren können. Nur bis dahin sehen wir uns außer Stande, Ihnen und uns das Theater zu bieten, das Sie und wir von uns gewohnt sind. Somit kamen wir zu dem, für uns wirklich schmerzhaften, Entschluss das Jahr 2020 vorbei ziehen zu lassen und alle Produktionen auf 2021 zu verschieben.

Wir werden weiter versuchen Ihnen auf unserer Facebook-Seite auf andere Art und Weise Kultur zu vermitteln.

Alle Abobesitzer brauchen nichts zu tun, die Abos behalten einfach für das Jahr 2021 ihre Gültigkeit.

Wir wünschen dennoch ein schönes 2020 und Xund bleiben!

Puppen

Lenziade 1990

Das Konzert

Autor: Hermann Bahr
Regie: Manfred Wurz

Dieses Stück ist als Parodie auf den impressionistischen Menschen angelegt, im Spiel der Ehegatten übers Kreuz.
Was der "Held", der Musikprofessor, sich hinter einem fingierten Konzert als Liebesabenteuer mit einer Musikschülerin ausgedacht, wird unterm Eingriff seiner Gattin zum Seelenkonzert zwischen Vieren, in dem sich der Dauerwert der Ehe als die Fuge erweist, die alle Variationen des Lebensthemas bindet. Das verhindert jedoch nicht, dass am Schluss sich die Anfangssituation des Schwerenöters wiederholt.



Zur Besetzungsliste

<< Vorige Produktion Nächste Produktion >>
Zurück
'Das Märchen ist die älteste Form der Literatur. Hier kann man mehr Wahrheiten aussprechen als sonst, und ohne daß die Menschen in hämisches Gelächter ausbrechen. '

Ruth Maria Kubitschek (2. 8. 1931)

 
Logo
1990
Stop
Vorlauf
Ruecklauf
rechts
Links
Ui